Anlässe für ein Coaching

Warum die harte Tour, wenn ein Coaching helfen kann?

Sich Hilfe bei einem Experten holen ist kein Anzeichen von Schwäche, ganz im Gegenteil. Zu erkennen wenn man sich im Kreis herumquält und alleine nicht mehr weiterkommt zeugt von guter Selbstreflexion und ist vielleicht sogar der wichtigste Schritt im Veränderungsprozess überhaupt. Emotionscoaching wirkt wie ein Katalysator und kann dich in kurzer Zeit Quantensprünge nach vorne bringen.

Finde mit mir zusammen die Lösung, die für dich am besten passt!

 

Durchatmen

Inseln für Pausen im Alltag schaffen

Finde den Stopp-Knopf für den inneren Antreiber

Tief durchatmen, nach Feierabend wirklich abschalten und endlich mal wieder das Leben genießen können, das wäre schön. Und dabei kein schlechtes Gewissen haben oder Angst etwas zu verpassen. Im Alltag jedoch läuft es nur allzu oft auf perfektionierte Selbstausbeutung hinaus. So bleibt kein Raum mehr für echte Auszeiten. Das ist kein typisches Frauenproblem, auch Männern geht das so. Selbstfürsorge ist wichtig, und je besser du Pausen wieder zum Erholen nutzen kannst, desto fitter bist du dann in den Arbeitsphasen.

Klartext

Durch klare Kommunikation Grenzen setzen

Gut kommunizieren, Klarheit schaffen, mehr Zeit und Energie. Für dich.

In welchen Situationen fällt es dir schwer, in einem Gespräch bei deinem Standpunkt zu bleiben?

Mal Nein zu sagen, obwohl du es so meinst? Und warum ist das oft so schwer, gerade bei Themen die dir am Herzen liegen?

Weil du niemanden enttäuschen willst. Weil du nicht willst, dass ein schlechter Eindruck von dir entsteht. Weil du nicht mehr weißt, wie du es noch neutral und klar ausdrücken sollst. Oder weil der aufgestaute Groll schon so groß ist, dass du drohst zu platzen wenn du den Mund aufmachst.

Wäre es da nicht großartig, in solchen Situationen ruhig und besonnen, diplomatisch und doch KLAR zu bleiben und selbst zu entscheiden, wie du reagierst statt in Wut oder Hilflosigkeit gefangen zu sein? Eben!

Konfliktstabilität und gutes Kommunizieren hängt unmittelbar mit unserer emotionalen Stabilität zusammen. Und die ist trainierbar.

 

Mut zur Veränderung

Überholtes loslassen und dem Leben vertrauen

Kurskorrekturen für die kleinen und großen Ziele erlauben

Wir alle sind von Konditionierungen, gesellschaftlichen Konventionen und Erwartungsdruck geprägt. Das spiegelt sich auch in unserer Lebensplanung wieder. Haus, Kinder, großes Auto. Das kann Halt geben, aber auch dazu führen, dass wir uns eingeengt oder fremdgesteuert fühlen, wenn der bisherige Weg einfach nicht mehr passt.

Jetzt im Erwachsenenalter darfst du getrost deine Träume, Ziele und Pläne überdenken und Neues ausprobieren. Es muss gar nicht immer die komplette Rundumerneuerung sein. Eine kleine gezielte Veränderung kann bereits das richtige Stellschräubchen sein und positiv in andere Lebensbereiche abstrahlen. Wie du dabei gekonnt mit den Kollisionen von neuen Wegen und alten Prägungen umgehst, das zeige ich dir.

 

Selbstvertrauen stärken

Deinen Fähigkeiten vertrauen, deine Einzigartigkeit wertschätzen

Ein Schuss Dünger für ein gutes Selbst-Wert-Bewusstsein

Wo fällt es dir schwer, die Person zu sein, die du gerne wärst? Ziele zu verfolgen, die dir wichtig sind? Was sind das für Einwände, die dich ausbremsen?

Gefühle von Unzulänglichkeit und Minderwertigkeit sind zutiefst menschlich. Meistens bringt uns auch niemand bei, wie man ein gesundes Selbstwertgefühl kultiviert. Als Kinder haben wir zu oft gehört "Nimm dich nicht so wichtig" oder "Das ist aber egoistisch!"

Gute Vorbilder? Rar gesät.

Und was ist das eigentlich für dich, ein "gesundes" Selbstwertgefühl? Weißt du, wie sich das anfühlen sollte?

Es gibt tolle Möglichkeiten, wie du dein Selbstwertgefühl stärken und mutig deine Fähigkeiten entdecken kannst. Wie du dich selbst siehst und was du dir zutraust, das findet größtenteils auf emotionaler Ebene statt. Ich freue mich, wenn du dich mit mir auf die Reise machst, deine Stärken und Fähigkeiten aufzubauen!